Laubsauger & Laubbläser gegen die herbstliche Blätterflut

Navi: So schön der Herbst auch in seiner Farbenpracht ist - stehen auf Ihrem Grundstück Laubbäume, ist das Laubkehren und -entsorgen eine zeitaufwendige Angelegenheit. Leichter und schnell entfernen Sie die herbstliche Blätterflut mit einem Laubsauger.

Effektives Arbeiten mit dem Laubsauger

Im Grunde funktioniert der Laubsauger nicht anders als ein Staubsauger - durch den Motor wird Unterdruck erzeugt, die Blätter werden durch das lange Saugrohr in den Auffangsack hinein gezogen: eine schnelle und unaufwendige Methode, um des jährlich wiederkehrenden Laubteppichs Herr zu werden. Bei vielen Geräten ist die Saugfunktion auch umkehrbar: Mit dem Luftstrahl des Gartengerätes blasen Sie die auf dem Boden liegenden Blätter zu Laubhaufen zusammen und schalten dann auf Saugfunktion um. Allerdings ist es ratsam, dem Motor zwischen den einzelnen Vorgängen etwas Ruhe zu gönnen. Auch sollten Sie darauf achten, nicht die Kapazität des (unterschiedlich großen) Auffangsacks maximal auszunutzen, um den Motor zu schonen. Hochwertige Modelle der Oberklasse verfügen darüber hinaus auch über eine Häckselfunktion des Laubes, damit die Füllmenge des Auffangsacks effektiver genutzt werden kann. Neben Laubsaugern finden Sie bei uns außerdem auch Multitool & Motorsensen und Kettensägen & Äxte.

Betriebsart und Leistungsumfang

Die Geräte zum Laubsaugen werden - je nach Modell - durch einen Zweitakt- oder Viertakt-Verbrennungsmotor angetrieben. Andere Laubsauger-Varianten sind mit einem Elektromotor ausgestattet und werden über ein Stromkabel oder per Akku betrieben. Eindeutiger Vorteil: die mit Benzin betriebenen sowie die Akkugeräte sind flexibler in der Handhabung, weil sie unabhängig von der Stromzuleitung funktionieren. Für kleinere Laubbeseitigungsaktionen sind meist mobile Geräte ausreichend, bei denen Sie sich teilweise den Auffangsack auf den Rücken schnallen können. Bei der Auswahl des Gerätes ist deshalb auch die Ergonomie des Laubsaugers ein beachtenswerter Faktor. Wegen der Lautstärke der Geräte und dem aufgewirbelten Staub sollten Sie den Laubsauger nur mit Ohren- und Mundschutz betreiben.

Laubsauger & Laubbläser gegen die herbstliche Blätterflut

Navi: So schön der Herbst auch in seiner Farbenpracht ist - stehen auf Ihrem Grundstück Laubbäume, ist das Laubkehren und -entsorgen eine zeitaufwendige Angelegenheit. Leichter und schnell entfernen Sie die herbstliche Blätterflut mit einem Laubsauger.

Effektives Arbeiten mit dem Laubsauger

Im Grunde funktioniert der Laubsauger nicht anders als ein Staubsauger - durch den Motor wird Unterdruck erzeugt, die Blätter werden durch das lange Saugrohr in den Auffangsack hinein gezogen: eine schnelle und unaufwendige Methode, um des jährlich wiederkehrenden Laubteppichs Herr zu werden. Bei vielen Geräten ist die Saugfunktion auch umkehrbar: Mit dem Luftstrahl des Gartengerätes blasen Sie die auf dem Boden liegenden Blätter zu Laubhaufen zusammen und schalten dann auf Saugfunktion um. Allerdings ist es ratsam, dem Motor zwischen den einzelnen Vorgängen etwas Ruhe zu gönnen. Auch sollten Sie darauf achten, nicht die Kapazität des (unterschiedlich großen) Auffangsacks maximal auszunutzen, um den Motor zu schonen. Hochwertige Modelle der Oberklasse verfügen darüber hinaus auch über eine Häckselfunktion des Laubes, damit die Füllmenge des Auffangsacks effektiver genutzt werden kann. Neben Laubsaugern finden Sie bei uns außerdem auch Multitool & Motorsensen und Kettensägen & Äxte.

Betriebsart und Leistungsumfang

Die Geräte zum Laubsaugen werden - je nach Modell - durch einen Zweitakt- oder Viertakt-Verbrennungsmotor angetrieben. Andere Laubsauger-Varianten sind mit einem Elektromotor ausgestattet und werden über ein Stromkabel oder per Akku betrieben. Eindeutiger Vorteil: die mit Benzin betriebenen sowie die Akkugeräte sind flexibler in der Handhabung, weil sie unabhängig von der Stromzuleitung funktionieren. Für kleinere Laubbeseitigungsaktionen sind meist mobile Geräte ausreichend, bei denen Sie sich teilweise den Auffangsack auf den Rücken schnallen können. Bei der Auswahl des Gerätes ist deshalb auch die Ergonomie des Laubsaugers ein beachtenswerter Faktor. Wegen der Lautstärke der Geräte und dem aufgewirbelten Staub sollten Sie den Laubsauger nur mit Ohren- und Mundschutz betreiben.

Laubsauger & Laubbläser gegen die herbstliche Blätterflut

Navi: So schön der Herbst auch in seiner Farbenpracht ist - stehen auf Ihrem Grundstück Laubbäume, ist das Laubkehren und -entsorgen eine zeitaufwendige Angelegenheit. Leichter und schnell entfernen Sie die herbstliche Blätterflut mit einem Laubsauger.

Effektives Arbeiten mit dem Laubsauger

Im Grunde funktioniert der Laubsauger nicht anders als ein Staubsauger - durch den Motor wird Unterdruck erzeugt, die Blätter werden durch das lange Saugrohr in den Auffangsack hinein gezogen: eine schnelle und unaufwendige Methode, um des jährlich wiederkehrenden Laubteppichs Herr zu werden. Bei vielen Geräten ist die Saugfunktion auch umkehrbar: Mit dem Luftstrahl des Gartengerätes blasen Sie die auf dem Boden liegenden Blätter zu Laubhaufen zusammen und schalten dann auf Saugfunktion um. Allerdings ist es ratsam, dem Motor zwischen den einzelnen Vorgängen etwas Ruhe zu gönnen. Auch sollten Sie darauf achten, nicht die Kapazität des (unterschiedlich großen) Auffangsacks maximal auszunutzen, um den Motor zu schonen. Hochwertige Modelle der Oberklasse verfügen darüber hinaus auch über eine Häckselfunktion des Laubes, damit die Füllmenge des Auffangsacks effektiver genutzt werden kann. Neben Laubsaugern finden Sie bei uns außerdem auch Multitool & Motorsensen und Kettensägen & Äxte.

Betriebsart und Leistungsumfang

Die Geräte zum Laubsaugen werden - je nach Modell - durch einen Zweitakt- oder Viertakt-Verbrennungsmotor angetrieben. Andere Laubsauger-Varianten sind mit einem Elektromotor ausgestattet und werden über ein Stromkabel oder per Akku betrieben. Eindeutiger Vorteil: die mit Benzin betriebenen sowie die Akkugeräte sind flexibler in der Handhabung, weil sie unabhängig von der Stromzuleitung funktionieren. Für kleinere Laubbeseitigungsaktionen sind meist mobile Geräte ausreichend, bei denen Sie sich teilweise den Auffangsack auf den Rücken schnallen können. Bei der Auswahl des Gerätes ist deshalb auch die Ergonomie des Laubsaugers ein beachtenswerter Faktor. Wegen der Lautstärke der Geräte und dem aufgewirbelten Staub sollten Sie den Laubsauger nur mit Ohren- und Mundschutz betreiben.

weniger anzeigen